Neues

Wie passt Luther ins „schwarze“ Oldenburger Münsterland?

Der evangelische Reformator Martin Luther und das „tiefschwarze“ Oldenburger Münsterland? Auf den ersten Blick scheint das überhaupt nicht zusammenzupassen. Dass es aber doch wichtige Bezüge gibt, machte jetzt der Heimatbund Oldenburger Münsterland bei der Vorstellung des Buches „Luthers Lehre im Oldenburger Münsterland“ deutlich. Denn die auch heute noch als sehr katholisch wahrgenommenen Landkreise Cloppenburg und Vechta waren nach der Reformation immerhin 70 Jahre evangelisch, wie der Herausgeber des Buches Dr. Michael Hirschfeld herausstellte.

Zentrale Jahresveranstaltung muss Corona weichen

Etwa 800 Besucher aus dem ganzen Oldenburger Münsterland, die im November in einer Halle zusammen kommen und dort auch zusammen essen: Das sind die Fakten des Münsterlandtages, der zentralen Veranstaltung des Heimatbundes für das Oldenburger Münsterland. Fakten die eine deutliche Sprache sprechen. Denn durch die Corona-Pandemie seien guten Gewissens derlei Veranstaltungen nicht durchführbar, sind sich Heimatbund-Präsident Stefan Schute, Heimatbund-Geschäftsführerin Gisela Lünnemann und Tobias Gerdesmeyer als Bürgermeister der gastgebenden Stadt Lohne einig. Stattfinden wird am 7. November aber eine Diskussionsveranstaltung mit geladenen Gästen, die im Internet live mitverfolgt werden kann.

Ein Lebenswerk hat seinen Abschluss gefunden

Nach zehn Jahren Arbeit hat der Heimatbund Oldenburger Münsterland jetzt das neue Plattdeutsche Wörterbuch veröffentlicht. Gemeinsam mit der Arbeitsgruppe, die mit sehr viel Herzblut das Buch erarbeitet hat, stellte Heimatbund-Präsident Stefan Schute das Werk vor.

Neue Heimatbibliothek eröffnet

Der Umzug ist abgeschlossen, die schicke und moderne Einrichtung komplett und nun ist es soweit: Die neue Heimatbibliothek Oldenburger Münsterland hat ab sofort ihre Türen für Nutzer und Besucher am neuen Standort (Karmeliterweg 7 in Vechta) geöffnet.

Ziegeleimuseum lockt über 80 Teilnehmer nach Daren

Nur für angemeldete Besucher öffnet das Ziegeleimuseum der Firma OLFRY Ziegelwerke auf Gut Daren. Dieses möglich machte jetzt der Geschichtsausschuss des Heimatbundes Oldenburger Münsterland mit einem von Klaus Kokenge organisierten Historischen Nachmittag, und über 80 Interessierte folgten der Einladung. Die Begrüßung übernahm Ziegelei- und Gutsbesitzer Georg Wilhelm Freiherr von Frydag, der auch durch die Ausstellung führte.

ABGESAGT ist auch die Auftaktveranstaltung "Mobilität und Klimaschutz" am 26. März

Die Einladungen sind noch nicht raus gegangen, aber wir mussten heute in Abstimmung mit dem Gymnasium Lohne und der Stadt Lohne auch die für den 26. März geplante Auftaktveranstaltung unseres Jahresthemas "Nachhaltige Flächennutzung" absagen. Die in Kooperation mit den Handelslehranstalten Lohne, der Realschule Lohne und dem Gymnasium Lohne vorbereitete Abendveranstaltung, auf der Schüler ihre Ideen zum Thema "Mobilität und Klimaschutz" vorstellen wollte, wird sobald wie möglich nachgeholt.

Der Nachholtermin wird bekannt gegeben, sobald absehbar ist, wann dieser stattfinden kann.

Volles Haus durch aktuelles Thema: Ernst Henn und sein mutiger Einsatz gegen Hass und Hetze

Von Klaus Kokenge

Der 329. Historische Nachmittag des Geschichtsausschusses im Heimatbund für das Oldenburger Münsterland war dem Geistlichen Ernst Henn gewidmet und stieß auf große Resonanz. Gut 60 Besucher waren ins Café Frerker in Cloppenburg gekommen, um den Ausführungen über Henn zu lauschen, die der ehemaligen Realschulrektor Werner Nilles in einem sehr differenziert vorbereiteten Referat vortrug.

Heimatbund und Heimatbibliothek sind jetzt auch bei Facebook

Der Bereich Öffentlichkeitsarbeit wandelt sich seit einiger Zeit stark, und es wird für den Heimatbund höchste Zeit, neue Wege zu gehen. Darum sind wir als "Heimatbund für das Oldenburger Münsterland" seit einem halben Jahr auf Facebook aktiv (www.facebook.com/heimatbundom) und geben immer wieder Einblicke in unsere tägliche Arbeit. Und auch die Heimatbibliothek hat jetzt - passend zum Umzug in die neuen, endgültigen Räume am Karmeliterweg - ihre Facebook-Präsenz gestartet.

Alfred Kuhlmann als Kringvorsitzender verabschiedet

Da er sich auf sein neues Amt als Bürgermeister von Goldenstedt konzentrieren muss, ist Alfred Kuhlmann auf der letzten Kring-Versammlung als Vorsitzender zurückgetreten. Sein Amt bleibt zunächst vakant, mit Hildegard Herms-Westendorf gibt es aber eine potentielle Nachfolgerin in etwa anderthalb Jahren.

Neue Hauptansprechpartner sind der 2. Vorsitzende Josef Moorbrink und die 3. Vorsitzende Maria Blömer, die langjährige Erfahrung in der Vorstandsarbeit haben. Im Amt bestätigt wurden Kerstin Ummen (als Schriftführerin) sowie Bernd Grieshop, Willi Thien und Gisela Pohlmann (als Beisitzer). Hildegard Tölke verstärkt das Vorstandsteam als weitere Beisitzerin.

"Geschichtsbuch" als Geschenk zum eigentlichen Geburtstag

Mit Kaffee und Kuchen feierte jetzt der Heimatbund für das Oldenburger Münsterland nachträglich in kleiner Runde seinen 100. Geburtstag. Denn am 8. Dezember 1919 fand die Gründung in Vechta im heutigen Kolpinghaus statt. Und diesem Ereignis gedachte der Vorstand mit der Vorstellung des Buches „Im Einsatz für die Heimat – 100 Jahre Heimatbund“ – ein letztes Geburtstagsgeschenk und Abschluss des Jubiläumsjahres.