Zentrale Jahresveranstaltung muss Corona weichen

Etwa 800 Besucher aus dem ganzen Oldenburger Münsterland, die im November in einer Halle zusammen kommen und dort auch zusammen essen: Das sind die Fakten des Münsterlandtages, der zentralen Veranstaltung des Heimatbundes für das Oldenburger Münsterland. Fakten die eine deutliche Sprache sprechen. Denn durch die Corona-Pandemie seien guten Gewissens derlei Veranstaltungen nicht durchführbar, sind sich Heimatbund-Präsident Stefan Schute, Heimatbund-Geschäftsführerin Gisela Lünnemann und Tobias Gerdesmeyer als Bürgermeister der gastgebenden Stadt Lohne einig. Stattfinden wird am 7. November aber eine Diskussionsveranstaltung mit geladenen Gästen, die im Internet live mitverfolgt werden kann.

Aus der seit Jahrzehnten üblichen Tagesveranstaltung wird eine reine Vormittagsveranstaltung. Der Impulsvortrag zum Jahresthema mit anschließender Diskussionsrunde bleibt erhalten und natürlich auch die Verleihung des Schülerpreises, betonen Lünnemann und Schute. Die Anzahl der Teilnehmer werde situationsbedingt begrenzt sein müssen, so Lünnemann weiter. Durch die Live-Schaltung könnten aber alle Interessierten den „kleinen Münsterlandtag“ mit verfolgen und so virtuell teilnehmen. Die genauen Details dazu werden natürlich noch rechtzeitig bekannt gegeben.

Neben dem großem Kundgebungscharakter des Vormittags ist der Münsterlandtag immer durch ein buntes Kulturprogramm der gastgebenden Kommune geprägt. Dies werde in diesem Jahr leider auch ausfallen müssen, bestätigte Bürgermeister Gerdesmeyer. Nachgeholt werde das geplante Kulturprogramm und auch die beliebte Besichtigungsfahrt mit Bussen aber im Jahr 2021, wenn der Münsterlandtag in voller Größe im Lohneum ausgerichtet werde, unterstrichen alle Beteiligten.

Aktuelles vom Heimatbund OM

Veranstaltung wegen Corona abgesagt

"Lebenselixier Wasser" fällt heute aus Der Heimatbund für das Oldenburger Münsterland hat nach gründlicher Abwägung entschieden, die für heute Abend…

Große Resonanz beim Akademieabend

Studentinnen stellen u.a. Hanisch und Pausenwang vor Große Resonanz fand jetzt der Akademieabend des Heimatbund-Geschichtsausschusses in der Katholischen Akademie Stapelfeld.…

Auszeichnung für Mechtild Ottenjann und Bernd Tepe

Vorstand überrascht mit Auszeichnungen Ohne ehrenamtliches Engagement funktioniert vieles nicht in der Gesellschaft – umso wichtiger, die Personen zu ehren,…

Neue Internetseiten für sechs Heimatvereine

Corona-Zwangspause bringt digitale Erneuerung Unsere eigene Internetseite ist jetzt eigene Wochen in neuem Design und kompatibel mit mobilen Geräten online.…

Termine

2020

  • 11.1. Eröffnung des Plattdeutschen Jahres in Damme
  • VERSCHOBEN Delegiertentag in Lastrup
  • VERSCHOBEN 26.3. Jahresthema in Lohne
  • ABGESAGT 25.8. Beiratssitzung
  • 15.9. Forum "Lebenselixier Wasser" in der KAS Cloppenburg
  • ABGESAGT 25.-27.9. Studienfahrt zum Jahresthema (Bremerhaven, Wilhelmshaven)
  • 7.11. digitaler Münsterlandtag in Lohne
  • 21.11. 23. Studientag des Geschichtsausschusses

Zusatzinformationen 2020

  • ABGESAGT Landschaftstag der Oldenburgischen Landschaft
  • ABGESAGT Jahreshauptversammlung des Wiehengebirgsverbands Weser-Ems in Georgsmarienhütte
  • 20.11. Herbsttagung der Oldenburgischen Landschaft

Jahresthema

Was bewegt die Region aktuell? Welche Themen beschäftigen die Menschen im Oldenburger Münsterland? Diese Fragen greifen wir in unseren Jahresthemen auf und nehmen mit verschiedenen Veranstaltungsformaten schwerpunktmäßig ein Thema genauer unter die Lupe. In 2020 ist dies „Nachhaltige Flächennutzung – heute (schon) an morgen denken! Denken Sie mit.“